COACHAUSBILDUNG

Ein verantwortungsvoller und erfolgreicher Coach braucht Überblick und Kontextbewusstsein, Sicherheit in der Anwendung geeigneter Methoden und Modelle und die nötige Sensibilität, um emotionale Prozesse zu unterstützen.

Die TEAM CONNEX Coachausbildung orientiert sich am Business-Alltag. Bewährte Modelle und Interventionstechniken aus dem systemischen Coaching, der Transaktionsanalyse, dem NLP und Hypnosystemischen Coaching können im geschützten Raum ausprobiert und angeleitet reflektiert werden. Rolle und individueller Erfolgs-Ansatz als Coach werden geklärt und parallel ein profunder Werkzeugkasten praxiserprobter und international anerkannter Methoden erarbeitet.
 

 

Zielgruppe


Die TEAM CONNEX Coachausbildung wendet sich an Trainer, Berater, Fach- und Führungskräfte sowie für Personalentwickler, die sich als Coach entwickeln oder weiter qualifizieren möchten.
Mindestalter: 27 Jahre. 
Intensiv-Lehrgang.
 

 

Ihr Nutzen - Ihre Lernziele


Ihre persönlichen Stärken werden über den gesamten Zeitraum der Coachausbildung durch intensives, vielfaches Feedback Ihrer Trainer und der Gruppe entwickelt.

  • Sie kennen die wichtigsten Modelle menschlichen Denkens und Verhaltens
  • Sie erkennen Variationen dieses Verhaltens in Gruppen und Organisationen
  • Sie können als Coach Veränderungsprozesse in Organisationen angemessen begleiten
  • Ihr Rollenverständnis als Coach ist klar, Sie kennen Ihre Stärken und Perspektiven
  • Sie können verschiedene Coaching-Interventionen situativ sinnvoll einsetzen
  • Sie haben in Übungen die eigene Erfahrung mit Coaching-Methoden und Modellen reflektiert
  • Sie beherrschen Kontextklärung und pragmatische Problemanalyse
  • Ihr Mut zu Intuition und kreativen Coachinglösungen ist gestärkt
  • Ihre Persönlichkeit ist gereift und bereichert durch das kontinuierliche Feedback Ihrer Lerngruppe und das Mentoring der Kursleitung
  • Sie wissen, wie Sie Burnout-Symptome bei Ihren Coachees erkennen und Resilienzmanagement auch im Unternehmen fördern

Sie haben erlebt, wie viel Spaß Coaching machen kann!

Termine

Modul 1: Coachingmodelle und -methoden

Kognitive Input-Referate wechseln sich ab mit konkreter Fallarbeit. Förderung der Identifikation mit der Coach-Rolle.

 

Schwerpunkte:

  • Kontextanalyse und Kontraktarbeit in Coaching-Prozessen
  • Strukturierung und Steuerung von Coaching-Gesprächen
  • (Re-) Konstruktion der eigenen beruflichen Entwicklung und Analyse des Gesamtkontextes
  • Landkarten für Entwicklungsprozesse bei Einzelpersonen und in Teams
  • Autonomie und Wertvorstellungen
  • Frage- und Provokationstechniken
  • Lebenskrisen als Anlass für Coaching - Möglichkeiten und Grenzen des betrieblichen Coachings
  • Verankerung und Pflege von Veränderungsprozessen bei Einzelpersonen und in Unternehmen
  • Feedback und Standortbestimmung

Modul 2: Coaching in der betrieblichen Praxis

Die Perspektive der professionellen Persönlichkeit

Die Perspektive des Teams

Die Perspektive der Organisation

Die Perspektive der Kultur

 

Schwerpunkte:

  • Standortbestimmung und Karriereplanung des "Coachee"
  • Landkarten der Entwicklung im Lebenslauf
  • Landkarten zur Teamentwicklung
  • Muster der Beziehungsgestaltung (z. B. Spieldynamiken)
  • Methoden in der Teamarbeit (Aufstellungen, Kreativmethoden u.a.)
  • Systemische Analyse von Organisationen
  • Systemisches Fragen
  • Visualisierungstechniken Kultur, Regeln und Traditionen in Organisationen und ihre Kraft bei Veränderungen

 

Special:

Mentale Stärke in Coaching und Business

Modul 3: Methodische Verdichtung

Supervision von Praxisfällen, Reflexion und eigene Standortbestimmung

 

Schwerpunkte:

  • Supervision der Coachingarbeit aus dem Feld und den Peer-Groups
  • Eigene Standortbestimmung: Selbstdistanz und Selbstreflexion
  • Ausbau des persönlichen Coachingstils
  • Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster in der Zweierbeziehung zum Coachee
  • Stärkung der Methodenkompetenz
  • Rollenkonflikte des Coaches
  • Umgang des Coaches mit Konfrontation, Verunsicherung, Widerstand und Ärger
  • Abschluss von Prozessen, Arbeit mit Ritualen

Modul 4: Supervision und Resilienz-Management

Schwerpunkte:

  • Auseinandersetzung mit der Methode "Supervision"
  • Der eigenen Wirklichkeitskonstruktion auf der Spur
  • Analyse des Stakeholderverhaltens
  • Selbstklärung durch Themen-Fokussierung: Problem- oder Lösungsfokus
  • Wozu neige ich und welche Auswirkung hat dies auf mein Beziehungssystem?
  • Gezieltes Coaching von psychischen Stresssymptomen
  • Resilienz-Management für sich selbst und in Unternehmen
  • Arbeit in betreuten Peer-Groups

 

Special:

Körper-Management - Der (gesunde) Körper als Resilienz-Assistent. Wissenschaftlich fundiertes Hintergrundwissen und gezielte Körperübungen für den Business-Alltag. Auf Wunsch auch Körperdiagnostik möglich.

Modul 5: Aufbaukurs für Coaches

Beratende Coaches und Führungskräfte, die entweder auf den Inhalten der Coachausbildung aufsetzen oder ganz einfach ihr vorhandenes Wissen auffrischen und neue Anregungen zur Menschenführung erhalten möchten.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

1. Vom Umgang mit "Problemen" im Coaching

  • Arbeiten mit dem Zielzustand
  • Klienten aus ihrer Opferhaltung führen
  • Metaphorische Zugangswege zum eigenen Problem
  • Aktive Unterschiedsbildung bei Problem- und Lösungsmustern
  • Das Prinzip der Wortwörtlichkeit nutzen
  • Utilisation einer "Ja, aber"- Dynamik

 

2. Einführung in das Thema "Körperwissen"

  • Sinnliche und metaphorische Konkretisierung von Zielvisionen
  • Veränderung des "Problems" durch Veränderung des individuellen Fokus
  • Die Kraft der geführten Imagination

 

3. Konfliktbearbeitung in Zweier- oder Teamkonstellationen

 

Alle Themen werden konkret anhand von Beispielen aus dem Coach- und Führungsalltag bearbeitet.

Ausbildungsleitung: Marion Badenhop

MEHR INFORMATIONEN ZUR COACHAUSBILDUNG

 

Wir sind als Bildungseinrichtung anerkannt nach § 10 Absatz 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW).

Haben Sie Fragen oder möchten Sie weitere Informationen erhalten? Sprechen Sie uns an!

Termine zur kommenden Coachausbildung erhalten Sie auf Anfrage.